Mehr Unternehmergeist in der
Gesundheits- und Sozialpolitik

 

Fazit nach 200 Tagen

Rückblick - Überblick verschaffen

  • 120 Besuche und Gespräche von/mit
    Institutionen des Gesundheits- und
    Sozialbereiches.
  • Viele weitere Kontakte und Gespräche
    innerhalb und ausserhalb der GEF.
  • Umfassendes Aktenstudium.

Schlussfolgerungen:

  • Es wird auf allen Ebenen viel, gut und
    engagiert gearbeitet.
  • Die Prozesse sind jedoch aufwändig,
    kompliziert und häufig nicht digitalisiert.
  • Die Auflagen an die Leistungserbringer
    sind zu hoch.
  • Ziele des staatlichen Handelns sind zu wenig
    klar und messbar.
  • Auf allen Ebenen ist die Zusammenarbeit verbesserungsfähig.

Bürger

Der Bürger rückt

wieder ins Zentrum

des Geschehens,
wo er eigentlich auch hingehört!

Kosten

Bessere Kostenkont-
rolle durch Ausrich-
ten der grundlegen-
den Aufgaben der öffentlichen Hand.

Reglemente

Reglementierung

und Steuerung
müssen
auf das

Notwendigste

beschränkt
werden.

Denn diese sind
kein Garant für
Qualität.